Geänderter Zugang zum Vereinsheim

Liebe Nutzer des Vereinsheims,

da mit den Bauarbeiten der Sportwelterweiterung nun schon begonnen wurde, kann das Vereinsheim nicht mehr von der Seite der Sportwelt (Beachvolleyball-Anlage, Durchgang Tennishalle, Sportwelt) betreten werden!

Daher NICHT auf den Parkplatz bei der Sportwelt parken, sondern der Straße folgen und die nächste Einfahrt bei der Tennishalle nehmen. Hier sind auf der rechten Seite öffentliche Parkplätze.

Die Parkplätze links gehören zur Tennishalle.

Der NEUE EINGANG (für die Bauzeit) ist über den Weg zum ehemaligen Jugend Café beim Eingang der Tennishalle zu erreichen.

Da der Weg zum Eingang, bedingt durch die Baufahrzeuge, nicht immer sauber ist, BITTE die Schuhe kontrollieren und säubern, bevor ihr durch den vorderen Saal ins Vereinsheim geht. Reinigungsmaterial steht vor dem Eingang.

Um den Trainingsbetrieb im vorderen Saal nicht mehr als nötig zu stören und die Verschmutzung gering zu halten, gibt es folgende EINSCHRÄNKUNGEN:

1)  Es haben NUR Teilnehmer Zutritt zum Gebäude. Begleitpersonen (max.1 pro Kind) sind nur bei den ganz kleinen Kindern zugelassen.

2)  Die Gruppen sollten sich vor dem Gebäude sammeln und in größeren Gruppen LEISE durch den Saal zum Umkleideraum gehen.

3) Absolute Ruhe und Rücksichtnahme auf die Trainingsgruppen im vorderen Saal ist angesagt

Für größere Gruppen, die im hinteren Saal trainieren, könnte der Trainer/Übungsleiter den hinteren Eingang öffnen. Hier ist allerdings nur Platz für Jacken und Schuhwechsel. Wenn möglich, sollten die Teilnehmer der Trainingsgruppe bereits ihre Trainingssachen anhaben.

Die Trainer/ÜL sind dafür verantwortlich, dass die Tür beim Verlassen wieder verschlossen ist.

SAUBERKEIT ist in dieser Zeit besonders wichtig.

BITTE:

- mit Straßenschuhen NUR auf den ausgelegten Laufwegen gehen.

- keinen Müll (Trinkflaschen, Papier, etc.) im Vereinsheim liegen lassen. Bitte alles wieder mitnehmen.

- nach dem Training bitte schauen, ob der Raum und der Umkleidebereich sauber ist. Wenn nötig den Schmutz beseitigen.

Sorry für die Unannehmlichkeiten, aber es ist die einzige Möglichkeit den Trainingsbetrieb in der Bauzeit aufrecht zu erhalten.

Viele Grüße

Klaus

Zurück

Zurück