Der Sportbetrieb geht unter Auflagen weiter

Hallo zusammen,

endlich ist es soweit: Ab dem 2.6. dürfen wir wieder tanzen! Nach langer Wartezeit erlaubt das Land Baden-Württemberg nun auch wieder das Tanzen, wenn auch in anderer Form als bisher. Deshalb können wir leider nicht zu unserem gewohnten Tanzalltag zurückkehren, und wir wollen Euch mit den neuen Regeln vertraut machen.

Für den Trainingsbetrieb in der Corona-Phase muss jeder Verein ein Trainings- und Hygienekonzept erstellen, in dem die Umsetzung der Regeln aus der Corona-Verordnung beschrieben wird. Dieses Konzept haben wir in den letzten Tagen erarbeitet, Ihr findet es im Anhang. Wegen der Komplexität und Vielzahl an Regeln ist das Konzept leider etwas umfangreich und passt definitiv nicht auf einen Bierdeckel. Trotzdem ist es wichtig, dass Ihr Euch mit den Regeln vertraut macht. Denn nur wenn sich alle an die Regeln halten, können wir unseren Trainingsbetrieb sichern. Gesundheitsamt und Polizeibehörden führen wohl stichprobenartige Kontrollen durch, und wir dürfen bei diesen Kontrollen auf keinen Fall durchfallen.

Einige Tanzkreise und der Breitensport werden bereits das Training aufnehmen, denn hier gab es in der gesamten Schließzeit kein Online-Angebot.

Nach den Pfingstferien beginnt neben den DanceStyles-Gruppen dann auch das Turniertraining wieder.

 

Freies Training:

Die für Euch in den nächsten zwei Wochen wichtigste organisatorische Regel ist die zur Voranmeldung des freien Trainings. Deshalb hier als Auszug aus unserem Trainings- und Hygienekonzept:

Freies Training ist ausschließlich nach Voranmeldung und Genehmigung durch den für den Trainingsbetrieb Verantwortlichen möglich. Die Terminwünsche für freies Training müssen dafür bis zum Freitag der Vorwoche für die darauffolgende Woche per E-Mail an folgende Adresse geschickt werden:

Über die Seite Raumbelegung , KW auswählen und am Ende der Tabelle "Raumreservierung bzw. Stornierung" auswählen.

Eingabe der gewünschten Daten und abschicken.   (clubleiter@tanzsportclub.vfl-sindelfingen.de)

Im Laufe des Samstags/Sonntags erfolgt eine schriftliche Rückmeldung zu den Terminwünschen. Pro Termin für das freie Training sind maximal drei Paare bzw. 10 Einzelpersonen bei stationärem Training (Contestgruppe/Latein) gleichzeitig zugelassen. Sollte es zu Terminkonflikten kommen, entscheidet der Verantwortliche für den Trainingsbetrieb über die Reihenfolge. Gebuchte Termine sollten im Regelfall wahrgenommen werden, da der Trainingsraum in dieser Zeit für andere Mitglieder geblockt ist.

Eine Stornierung ist maximal bis zum Vorabend des geplanten Trainingstags möglich und sollte nur in Ausnahmefällen und so früh wie möglich per E-Mail vorgenommen werden, da dann gegebenenfalls andere Mitglieder nachrücken können.

Mit der Voranmeldung zum freien Training verpflichten sich die Mitglieder, sämtliche Regeln einzuhalten, insbesondere Punkt 4. Sollte sich zwischen Voranmeldung und Trainingsbeginn eine Änderung bezüglich Punkt 4 ergeben, muss eine Stornierung des Trainingstermins erfolgen.

Bei minderjährigen Sportlern, die sich zum freien Training anmelden, muss eine erwachsene Begleitperson anwesend sein, Regel 8 wird in diesem Fall ausgesetzt, alle anderen Regeln müssen allerdings erfüllt sein.

Das freie Training steht ausschließlich Wettkampfteilnehmern offen.

Hintergrund zur Voranmeldung für das freie Training: Wir müssen auf Nachfrage der Behörden für jede Woche einen genauen Belegungsplan unserer Trainingsstätten vorlegen können und zu jedem Zeitpunkt nachweisen, dass sich nicht mehr Personen als erlaubt in unseren Räumlichkeiten aufgehalten haben.

Wir hängen Euch zur Orientierung ebenfalls einen Raumbelegungsplan an, damit Ihr mögliche Slots für Euer freies Training einfacher identifizieren könnt.

Der beim VfL offiziell gemeldete Verantworliche für den Trainingsbetrieb ist Lutz. Bei Fragen könnt Ihr Euch aber gern an einen von uns Beiden wenden.

Liebe Grüße und ganz viel Spaß bei den ersten Schritten auf dem Tanzparkett seit der Corona-Schließung

Anja
Dr. Anja Westerhoff, Abteilungsleiterin TSC im VfL Sindelfingen

 

Das Trainings- und Hygienekonzept wurde an 6.6.2020 aktualisiert.

Zurück

Zurück